Gemma Richard ?

Coach, Team-Mitglied Projektleitung

 

WienWoche 2015

Aktion im öffentlichen Raum, Konzert, Performance

Wählen dürfen Jugendliche - aber mitreden nicht?

In Gemma Richard? rappen, performen und tanzen Jugendliche in "ihren" Parks gegen die Einschränkungen, die ihnen im öffentlichen Raum und im Leben auferlegt werden.

Parks sind jene öffentlichen Räume, in denen viele junge Menschen ihre Freizeit verbringen, so auch der Richard Wagner Park in Ottakring. Dort sind die Jugendlichen jedoch immer wieder mit Regeln und Verboten konfrontiert und geraten in Konflikt mit Polizei oder Anrainer_innen.

In Gemma Richard? beschäftigen sich Jugendliche, die die Parks wie ihre Westentaschen kennen, mit den Restriktionen, die ihnen auferlegt werden - frei nach dem Motto: "Diri harmonia nai mrni harmonia." (Romanes für "Dei Harmonie is ned mei Harmonie.") Sie schnappen sich das Mikrofon und drehen den Spieß um: Sie machen klar, was wirklich abgeht in den angeblichen "Ghetto-Parks" - straighte Ansagen von jungen Leuten, die mittendrin sind im Geschehen, wenn es im Yppenpark, im Richard Wagner Park oder im Huberpark wieder mal brodelt.

Die Jugendlichen konfrontieren die Nachbarschaft, die Polizei, die Politik und auch sich selbst mit den Einschränkungen, denen sie im öffentlichen Raum und im Leben begegnen. Mit selbst geschriebenen Songs und Rap-Lyrics artikulieren sie sich zu Selbst- und Fremdwahrnehmung, Rassismus und Drogenpolitik. Bereits im Vorfeld liefern sie sich per Video-Botschaften eine hitzige Diskussion zu den Themen Arbeitslosigkeit und Geschlechterbilder.

Der Richard Wagner Park bildet die Bühne für Rap- und Tanzperformances, während Szenen aus anderen Parks per Video zugeschaltet werden. Im Anschluss wird der Grill angeworfen und zum Sound fetter Beats gehen Vorurteile auf glühenden Kohlen in Rauch auf.

Also, liebe Anrainer_innen: Daheim wird’s laut - packt die Picknickdecke und eure Oma ein!


Mit freundlicher Unterstützung der Bezirksvorstehung Ottakring und Back on Stage 16/17.

 

Performance im Park mit Rap, Video-Statements, DJs, Grill und Party

Richard Wagner Park, 1160, Richard-Wagner-Platz (barrierefreier Zugang)

Presse

Wiener Zeitung

Wien /Tirol 

© 2014-2019 Julia Falbesoner